Wenn Sie den Inhalt dieses Newsletters nicht lesen können, hier klicken.

Um unsere E-Mails sicher zu erhalten, registrieren Sie die Adresse info@toccarion.de in Ihren Kontaktdaten

Juni 2018


Dem Regen laut getrotzt – Tag der offenen Tür im TOCCARION

Liebe Freunde des TOCCARION,

um die 1000 neugierige Kinder und Erwachsene trotzten dem wechselhaften Wetter und besuchten am Himmelfahrts-Tag den Tag der offenen Tür im TOCCARION. Empfangen wurden sie schon auf dem Vorplatz von Michael Bradkes Mitmachorchester, das wie ein gigantischer Spielplatz zum Ausprobieren einlud. In der sonst ehrwürdigen Schalterhalle des Alten Bahnhofs spielte sich so einiges ab: Wolfgang Brommer lud mit seiner Drehorgel ebenfalls zum Mitmachen ein: mithilfe verschiedener angebauter Instrumente hatte ein ganzes Kinderorchester Spaß am gemeinsamen Musizieren. Auch gleich ins Auge fallend: Die neue mobile Außenstation des TOCCARION, die offiziell eingeweiht wurde. Das bunte TOCCARION-Logo wurde dazu von Wolfgang Brommer als klingende Buchstaben mit Trommeln, Ratschen, Saiten, Klangstäben und einer Orgelpfeife ausgebaut. So können die Musiklotsen bei ihren musikalischen Außeneinsätzen die Instrumente einfach mitnehmen. In den Räumen des TOCCARION gab es Mini-Workshops – auch die Mitglieder der Stifter-Familie Kiener waren als Musiklotsen präsent - und die einzelnen Instrumente wurden intensiv ausprobiert und getestet. Mancher Besucher war schon am Eröffnungstag dabei gewesen und berichtete von anhaltender musikalischer Begeisterung, ausgelöst durch das TOCCARION. Wer müde oder hungrig war, wurde mit Waffeln und Getränken versorgt, die in Zelten auf dem Vorplatz und im Wintergarten des Alten Bahnhofs serviert wurden. Überall wuselten Kinder und die Atmosphäre war alles andere als beschaulich, sondern lautstark, wild und kreativ – genauso, wie es Kinder lieben.

» mehr




NACHTMUSIK

Das Toccarion für Erwachsene: Freitag, 08.06.2018, 18:00 bis 21:00 Uhr
Ticket buchen



NACHTMUSIK
KLANGREISE


KLANGREISE

Vom Maulwurf und der Raupe Nimmersatt: Samstag, 16.06.2018, 11:00 bis 12:00 Uhr
Ticket buchen




VORHANG AUF!

Musiktheater für Kinder: Samstag, 30.06.2018, 10:00 bis 12:00 Uhr
Ticket buchen



VORHANG AUF!
ZAUBERHARFE


ZAUBERHARFE

Musizieren mit der ganzen Familie: Sonntag, 01.07.18, 14:00 bis 15:30 Uhr
Ticket buchen


PORTRÄT DES MONATS


Ein Leuchten in den Augen: Lena Wehle

Als es Lena Wehle nach ihrem Studium der Instrumentalpädagogik und der künstlerischen Instrumentalausbildung an der Folkwang Universität der Künste Essen an die Musikhochschule nach Karlsruhe verschlug, machte sie kurz darauf auch eine erste Bekanntschaft mit der unglaublichen Kinder-Musik-Welt: Ein Workshop im TOCCARION für Neue Musik, an dem blockflötespielende Kinder teilnahmen, faszinierte sie sehr. Doch zunächst blieben es schöne Eindrücke, die die Flötistin mit nach Hause nahm. Vor 2 ½ Jahren folgte dann die Bewerbung als Lotsin und seitdem führt sie die Kinder im TOCCARION spielerisch an Musik heran. Das Fürstenzimmer mit den vielen Instrumenten hat es ihr dabei besonders angetan, denn hier passiert am meisten und es ist ihr ein besonderes Anliegen, vor allem Instrumente vorzustellen, die etwas unbekannter sind: von der Oboe über den Kontrabass bis hin zur Tuba. Während die Kinder dann die Instrumente ausprobieren, entfacht nicht selten ein Feuer und Lena Wehle beobachtet dabei ganz genau, welches Kind für welches Instrument brennt: besonders schön zu sehen, am Leuchten in den Augen! Bei ihr persönlich ruft die Harfe dieses Gefühl hervor. Und so geht sie nicht einmal an diesem eleganten Instrument vorbei, ohne daran gezupft zu haben. Dass Lena Wehle die Musikvermittlung am Herzen liegt, zeigt ihr unerschöpflicher Wissensdurst in diesem Bereich. 2017 schloss sie das Masterstudium in Musikpädagogik in Karlsruhe ab. Derzeit geht sie einem Weiterbildungsstudium in Musikvermittlung und Musikmanagement in Detmold nach und hat zudem eine feste Stelle an der Musikschule in Lauffen am Neckar.

» mehr


Tickets Stiftung Impressionen