Wenn Sie den Inhalt dieses Newsletters nicht lesen können, hier klicken.

Um unsere E-Mails sicher zu erhalten, registrieren Sie die Adresse info@toccarion.de in Ihren Kontaktdaten

Überraschung an der Cajón


Überraschung an der Cajón

Liebe Freunde des TOCCARION,

für die Kinder dieser TOCCARION-Führung war er zunächst einfach ein netter junger Mann, der sich unter die Gruppe mischte, um etwas mehr über die Kinder-Musik-Welt TOCCARION zu erfahren. Als der musikbegeisterte Tross dann aber im Alten Casino zur Begrüßungsrunde ankam, wurde aus dem netten jungen Mann ein virtuoser Schlagzeuger, der auf seinen Schlagzeug-Sticks spielte, während ihn die Kinder mit Sprechrhythmen begleiteten: Christoph Sietzen, gebürtiger Salzburger und junger Percussion-Star, besuchte jetzt das TOCCARION und legte zu Beginn eine ordentliche Cajón-Session mit Kleinpercussion-Instrumenten ein, auf die dann eine Improvisationsrunde mit allen Kids im Fürstenzimmer folgte. Verschiedene Schlagtechniken wurden erlernt, das Rhythmus-Radar wurde besucht – und zum Schluss wurde dann nochmals so richtig gegroovt. Dabei stellten die kleinen Percussionistinnen und Percussionisten jede Menge Fragen an Christoph Sietzen, der nicht zuletzt wegen seiner Offenheit und wegen seines österreichischen Dialekts sofort von allen ins Herz geschlossen wurde ...

» mehr




LAUF DEIN LIED!

Klavierspielen einmal anders: Samstag, 02.12.2017, 10:30 bis 12:00 Uhr
Ticket buchen



Laufe dein Lied!
ZAUBERHARFE


ZAUBERHARFE

Musizieren mit der ganzen Familie: Samstag, 16.12.2017, 10:30 bis 12:00 Uhr
Ticket buchen




KLINGENDE WEIHNACHTSBÄCKEREI

Lieder vom Pfefferkuchenmann und seinen Freunden: Sonntag, 17.12.2017, 14:00 bis 15:30 Uhr
Ticket buchen



KLINGENDE WEIHNACHTSBÄCKEREI
KLANGREISE


KLANGREISE

Schneeflöckchen: Samstag, 13.01.2018, 11:00 bis 12:00 Uhr
Ticket buchen


PORTRÄT DES MONATS


Hobby zum Beruf gemacht: Stefanie Baumann

„Das Fürstenzimmer im TOCCARION ist für mich als Musikerin eine wahre Schatzgrube: Es ist einfach wundervoll, zu sehen, wie die Kinder hier das Riesenangebot an Instrumenten ausprobieren können – und ganz besonders freut es mich, wenn sie dann noch Töne auf den Instrumenten erzeugen. Dabei zu beobachten, wie Musik auf die Kids wirkt, ist einfach toll. Schon früh war mir klar, dass ich mit Kindern zusammenarbeiten und die Musik zu meinem Beruf machen möchte. Seit dem Abschluss meines Studiums an der PH Heidelberg unterrichte ich an der Realschule die Fächer Musik, Englisch und Sport. Seit meinem 7. Lebensjahr mache ich Musik. Zunächst lernte ich Orgel, dann Querflöte – später noch Saxophon und Klavier. Momentan nehme ich E-Bass-Unterricht und in meinem nächsten Leben werde ich auf jeden Fall Cello lernen.“

» mehr


Tickets Stiftung Impressionen