Christian Vierling

„Musik zu machen kombiniert im Wesentlichen zwei Dinge: Spaß und Kommunikation. Egal in welcher Stilistik, Formation oder auf welchem Instrument.“

Ob Jazz, Hip-Hop, Heavy Metal, Klassik oder Polka, auf den Bühnen der Welt habe ich bereits sehr viele Sachen erlebt und die unterschiedlichste Musik gespielt.
Diese Vielseitigkeit konnte ich in meinem Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln auf- bzw. ausbauen. Neben dem Klavier, meinem Hauptinstrument, kann ich einige andere Instrumente spielen. Nach dem zweiten Staatsexamen arbeite ich neben der Schule auch im Toccarion.
Die Kinder-Musik-Welt wird für mich selbst immer wieder zu einem Spielplatz, auf dem ich gemeinsam mit anderen sehr viel Spaß mit Musik haben kann. An jeder Station und an jedem Instrument kann Musik auf eine ganz spezielle Art und Weise erlebt werden.
Das Rhythmus-Radar ist meine Lieblingsstation, da jedes Mal zusammen mit allen Teilnehmern eine neue Klangwelt erschaffen wird.