Maren Frietsch

„Musik ist eine Welt für sich mit einer Sprache, die wir alle verstehen“ – Stevie Wonder

Bereits in früher Kindheit sammelte ich erste musikalische Erfahrungen. Im Alter von fünf Jahren tauschte ich die Melodica gegen das Akkordeon und erhielt wenig später meinen ersten Instrumentalunterricht. Später kamen das E-Piano und während meines Studiums die Gitarre und das Dirigat hinzu. Auch der Gesang begleitet mich bereits mein ganzes Leben, ebenso wie das Musizieren in verschiedenen Bands, Ensembles und Orchestern. Als Lehrerin an Grund-und Werkrealschulen leitete ich neben verschiedenen Instrumental-AGs auch die Schulchöre.
Das Toccarion ermöglicht es mir, meine Erfahrung und Begeisterung für die Musik weiterzugeben und die Kinder darin zu bestärken, dass jeder musizieren kann.