Kinder im Stimmenkeller des Toccarion

Schwerpunktführung 1: Klang-Detektive

Es gibt viele verschiedene Klangerzeuger auf der Welt. Bringt mit uns einen Stein zum Singen und Wasser zum Springen.

Auch mit unserem Körper können wir unterschiedlichste Klänge machen und dadurch sogar kleine Stücke komponieren (Bodypercussion). Jedes Instrument hat seinen eigenen Klang, den es beim Hörquiz dem richtigen Instrument zuzuordnen gilt. Gemeinsam untermalen wir eine Geschichte mit Geräuschen und Klängen, bevor wir unsere Stimme als weiteres Musikinstrument entdecken und ausprobieren. Im Stimmenkeller werden Experimente mit der Stimmenmaschine und dem Hallkristall gemacht. Außerdem denken wir darüber nach, wie Gefühle in Musik umgesetzt werden können und hören Beispiele an den Emoticons. Mit dem Rhythmus-Radar komponieren wir ein eigenes kleines Chorstück. Und nachdem wir mit Orff-Instrumenten ein Orchester gebildet haben, wird zum Abschluss noch das virtuelle Orchester dirigiert.

Inhalt:

  • Klangsteine
  • Wasserspringschale
  • Körperklänge
  • Orff-Instrumente
  • Rhythmus-Radar
  • Raum der Klangfarben
  • Klanggeschichte (erzählte Geschichte mit Klängen untermalen)
  • Stimmenkeller (Stimmenmaschine, Hallkristall, Emoticons)
  • Virtuelles Orchester (Hörquiz/Notenpuzzle/Dirigieren)
  • Thematisch abgestimmte musikalische Interaktionen

Schwerpunktführung, montags bis freitags
Für Kindergruppen mit max. 19 Personen inklusive Betreuer – der ideale Auftakt. Wir empfehlen jedoch gerade bei jüngeren Kindern, die Teilnehmerzahl eher gering zu halten oder das TOCCARION zeitgleich in zwei Gruppen zu besuchen, damit jede/r die Möglichkeit hat, so viel wie möglich auszuprobieren. Die maximale Personenanzahl liegt bei zwei zeitgleichen Führungen aktuell bei 38 inklusive Betreuer.
Dauer: 2 Stunden
Preis: 60 Euro für eine Gruppe

Ticket buchen

 

Foto: Michael Bode