Britta Schäfer

„Musik macht das Herz weich. Ganz still und ohne Gewalt macht sie die Tür zur Seele auf.“ – Sophie Scholl

Ich bin mit Musik groß geworden. Zuerst auf der Blockflöte, dann auf der Querflöte machte ich meine ersten musikalischen Erfahrungen. Später lernte ich Saxophon spielen und absolvierte eine Ausbildung als Instrumentalpädagogin für Querflöte. Hauptberuflich habe ich einen anderen Weg eingeschlagen und gebe die Freude am Musizieren in meiner Freizeit weiter. Ich spiele gern im Orchester, bin im Musikverein als Querflötistin aktiv und betreue Kinder und Jugendliche in Praxis und Musiktheorie.
Im Toccarion gefällt mir besonders das Rhythmus-Radar, weil man den Rhythmus zusammen in der Gruppe wortwörtlich „begreifen“ kann. Toll ist auch das Fürstenzimmer mit der großen Instrumentensammlung. Hier kann jeder ohne Wertung ausprobieren, was ihm gefällt und entdeckt vielleicht sein Lieblingsinstrument…. Das macht einfach Spaß!